Project Description

PROJEKTBESCHREIBUNG

The cultures of Egypt and China are distinguished by a long history spanning several millennia. In the exhibition China and Egypt. Cradles of the World, treasures of Ancient Egyptian and Ancient Chinese art can be seen side-by-side. For the first time the show features scores of exhibits from China that have never gone to Europe before. The exhibits on display cover a timespan from 4500 BC to the Greek and Roman period (332 BC to 313 AD). The direct comparison of the ancient high cultures shows visitors how both societies had a decisive and enduring impact on the development of human history. Despite their enormous distance, both cultures developed similar structures, which are still recognizable today.

Jedes der rund 250 gezeigten Exponate hat seine eigene Geschichte und steht zugleich stellvertretend für eine ganze Kultur. Sowohl die Dinge des täglichen Lebens als auch die bedeutenden Kunstschätze sind Träger einer kulturellen Vergangenheit und vermitteln Botschaften über Orte, Völker und Lebensgewohnheiten. Die Ausstellung zeigt dies anhand von fünf Themenbereichen: Schrift, Herrschaftsformen, Götterkult, Totenkult und Alltag. In einigen Fällen finden sich überraschende Übereinstimmungen zwischen der chinesischen und ägyptischen Kunst und Kultur, bei anderen Beispielen bauen sich spannende Gegensätze auf. Als spektakulärer Höhepunkt der Ausstellung wird erstmalig in Deutschland ein Jadegewand eines adligen Verstorbenen neben einer reich bemalten Mumienhülle aus dem Alten Ägypten präsentiert.

 

LEISTUNGEN

  • logistics planning from China to Germany, and return

  • airport supervision
  • fine art road transport

  • customs operations

  • exhibition installation in Berlin

AUSSTELLUNGSTITEL

China und Ägypten

Wiegen der Welt

ZEITRAUM

06.07.2017

03.12.2017

AUFTRAGGEBER

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Berlin – Neues Museum